Schulthess Forum

Besteuerung der digitalen Wirtschaft

Steuerliche Herausforderungen und Lösungsansätze

Datenrecht | Steuerrecht | Webinar | Donnerstag, 03.10.2024

Herausforderungen und Lösungsansätze bei der Besteuerung digitaler Geschäftsmodelle

Die digitale Transformation hat die Geschäftswelt revolutioniert und neue Herausforderungen für die Besteuerung geschaffen. In diesem Webinar wird sich ein namhaftes Referententeam mit verschiedenen Aspekten der Besteuerung von Unternehmen, welche in der digitalen Wirtschaft agieren, befassen und mögliche Lösungsansätze aufzeigen. Der Fokus liegt auf praxisrelevanten Fragestellungen sowohl für international tätige Unternehmen als auch für KMUs.

Ausgewiesene Expertinnen und Experten widmen sich dieser und vieler weiterer Fragen:

  • Warum müssen Unternehmen aus rechtlicher und finanzieller Sicht eine Daten- & KI-Strategie aufweisen?
  • Welche sind die Bilanzierungsvoraussetzungen von Data Assets nach Obligationenrecht und was für steuerrechtliche Konsequenzen ergeben sich daraus?
  • Besteuerungsrecht an stillen Reserven auf immateriellen Werten

Informieren Sie sich praxisnah und bringen Sie Ihre Fragen mit an dieses interaktive Webinar.

Ihr Vorteil

  • Fachlicher Austausch: Bringen Sie sich ein – stellen Sie jederzeit Ihre Fragen online an die Referierenden
  • On-Demand-Videos: Legen Sie Ihre Schwerpunkte selbst fest und organisieren Sie Ihren Arbeitstag individuell
  • Rufen Sie sich Inhalte ins Gedächtnis zurück – Sie haben 4 Wochen lang Zugriff auf die einzelnen Referate

Zielpublikum

  • Steuerjuristinnen und -juristen
  • Steuerverantwortliche und Steuerberater
  • Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte
  • Regulierungsbehörden und politische Entscheidungsträger
  • Unternehmerinnen und Geschäftsführer
  • Fachleute aus den Bereichen Treuhand, Wirtschaftsprüfung, Vermögens- und Unternehmensberatung

Kurzprogramm

  • Mit einer Strategie für Daten zum wirtschaftlichen Erfolg und rechtlichen Sicherheit
  • Data Assets – Bilanzierung von Daten und steuerrechtliche Auswirkungen
  • Umsetzung des OECD/G20-Projekts in der Schweiz
  • Gewinnsteuerliche Erfassung von Daten

 

Detailprogramm öffnen

09:0009:10

Begrüssung durch die Webinarleiterin

  • Data Assets: Bedeutung von Daten innerhalb eines Unternehmens
  • Besteuerung der digitalen Wirtschaft: De lege lata und de lege ferenda
  • Beratungspraxis: Relevanz für Steuerberater und Treuhänder

Dr. Angelica Schwarz

09:1010:00
Referat

Mit einer Strategie für Daten zum wirtschaftlichen Erfolg und rechtlichen Sicherheit

  • Warum müssen Unternehmen aus rechtlicher und finanzieller Sicht eine Daten- & KI-Strategie aufweisen?
  • Was sollte eine Daten- & KI-Strategie beinhalten und für das Unternehmen bezwecken?
  • Wie können Unternehmen eine individuelle und ganzheitliche Daten- & KI-Strategie entwerfen?

Martin Szugat

10:0010:30
Referat

Data Assets - Bilanzierung von Daten und steuerrechtliche Auswirkungen

    • Data Assets verstanden als Unternehmensdatenkapital
    • Bilanzierungsvoraussetzungen nach Obligationenrecht
    • Steuerrechtliche Auswirkungen

Dr. Angelica Schwarz

10:30 - 10:45 Pause
10:4511:30
Referat

Umsetzung des OECD/G20-Projekts in der Schweiz

  • Wen trifft die Mindestbesteuerung (Säule 2) und die Marktstaatenbesteuerung (Säule 1)?
  • Arten der Mindestbesteuerung (QDMTT/IIR/UTPR)
  • Welche Daten brauche ich für die Mindestbesteuerung
  • Knacknüsse bei der Marktstaatenbesteuerung

Marc-Antoine Bree und Prof. Dr. René Matteotti

11:3012:10
Referat

Gewinnsteuerliche Erfassung von Daten

  • Besteuerungsrecht an stillen Reserven auf immaterielle Werte
  • DEMPE-Funktionskonzept im Allgemeinen
  • Anwendung des DEMPE-Funktionskonzepts auf Daten

Dr. Patrick Schmid

12:1012:15

Schlusswort

Dr. Angelica Schwarz

Referierende

Tagungsleitung

Dr. Angelica Schwarz

Dr. iur., Rechtsanwältin, dipl. Steuerexpertin, Voser Rechtsanwälte KlG

Dr. Angelica Schwarz ist vorwiegend im Bereich des nationalen und internationalen Steuerrechts für Privatpersonen und Gesellschaften tätig. Sie publiziert regelmässig und hält Vorträge an Konferenzen zu Steuerfragen mit besonderem Schwerpunkt auf Themen rund um Daten, Digitalisierung, Innovation und Technologie. Ihre Dissertation verfasste sie über die handels- und steuerrechtliche Behandlung von Daten unter besonderer Berücksichtigung von verrechnungspreislichen Aspekten.

Marc-Antoine Bree

lic. iur., Executive M.B.L HSG, Rechtsanwalt, Steuerexperte, Senior Advisor Steuerpolitik, Eidgenössische Steuerverwaltung ESTV

Marc-Antoine Bree verfügt über langjährige Erfahrung als Rechtsanwalt und Steuerexperte in nationalen und internationalen Beratungsunternehmen sowie im Finanzsektor, seine Schwerpunkte sind die Besteuerung juristischer und natürlicher Personen. In seiner Rolle als Projektleiter in der Hauptabteilung Steuerpolitik der ESTV begleitet er u.a. die Umsetzung der OECD-Mindestbesteuerung (Pillar 2).

Prof. Dr. René Matteotti

Prof. Dr. iur., Rechtsanwalt, Of Counsel, Tax Partner

Prof. Dr. René Matteotti ist Rechtsanwalt und Professor für Schweizerisches, Europäisches und Internationales Steuerrecht an der Universität Zürich. Zu seinen Spezialgebieten gehören insbesondere das Unternehmenssteuerrecht und das internationale Steuerrecht (inkl. Transfer Pricing). Prof. Dr. René Matteotti verfügt über langjährige praktische Erfahrung als Steuerrechtsanwalt bei der Vertretung von in- und ausländischen Klienten vor Steuerbehörden und Gerichten. Er unterstützt Unternehmen insbesondere bei der Streitbeilegung im Rahmen von Steuerprüfungen, bei der Einholung von Rulings und bei Verständigungsverfahren. Als Experte verfasst er auch regelmässig Rechtsgutachten zu steuerrechtlichen Fragestellungen. Prof. Dr. René Matteotti ist u.a. Mitglied der Fachgruppe Steuern von EXPERTsuisse, Mitglied des vom Bundesrat ernannten Konsultativgremiums MWST, Chefredaktor der steuerwissenschaftlichen Zeitschrift ASA sowie Präsident der Swiss Association of Tax Law Professors. Er ist Verfasser zahlreicher wissenschaftlicher Publikationen zu aktuellen steuerrechtlichen Fragen und referiert regelmässig an in- und ausländischen Konferenzen.

Dr. Patrick Schmid

Dr. iur., Rechtsanwalt, dipl. Steuerexperte, Associate, Bär & Karrer (Zürich)

Patrick Schmid ist seit über 10 Jahren in der Steuerberatung tätig. Er erwarb an der Universität Freiburg sowohl einen Master of Law als auch einen Master of Arts in Accounting and Finance und promovierte an der Universität St. Gallen im schweizerischen Steuerrecht. Seine Beratungsschwerpunkte sind: Transfer Pricing sowie Steuerberatung bei M&A-Transaktionen, Reorganisationen und Umstrukturierungen. Patrick Schmid publiziert und referiert regelmässig zu Steuerthemen.

Martin Szugat

Gesellschafter & Geschäftsführer, Datentreiber

Martin Szugat ist Business Consultant, Autor, Programmdirektor der Machine Learning Week Europe und Vordenker hinter Datentreiber mit dem Ziel, Wert durch Daten zu schaffen. Die Grundlage einer guten Datenstrategie liegt in hoher Qualität und Akzeptanz, welche mit Datentreibers Data & AI Business Design Methode zielführend begleitet werden kann. Seine Fachgebiete umfassen u.a. datengetriebene Geschäftsmodelle, Business Consulting und Analytik, Design Thinking und KI. Bereits während seines Bioinformatik-Studiums forschte Martin im Bereich maschinelles Lernen und Data Mining.

Termin / Format

03.10.2024 | 09:00 - 12:15
Datenrecht | Steuerrecht | Webinar

Onlineveranstaltung

Vorzugskonditionen

Abonnenten iusNet Steuerrecht und iusNet Digitales Recht und Datenrecht profitieren von 10% Rabatt auf die reguläre Teilnahmegebühr.

Webinarleitung

Dr. Angelica Schwarz führt durch das Webinar.

Medienpartner
iusNet Steuerrecht