Schulthess Forum

Rechtsfragen im Marketing

Einsatz von KI und digitalen Tools

Datenschutz | Marketing | Tagungen | Donnerstag, 20.06.2024

Einsatz von KI und digitalen Tools

Die digitalen Medien haben die Möglichkeiten im Marketing und in der Werbung revolutioniert. Individuelle Angebote und die direkte Kundenansprache sind längst Standard. Targeting, Tracking, Dynamic Pricing sind Tools, die die Vermarktung komplexer machen, aber eben auch mehr Erfolg versprechen, weil sie den direkten Kontakt zum Kunden und seinen Bedürfnissen herstellen.

Aus rechtlicher Sicht entstehen gleichzeitig viele Fragen. Nicht nur der Datenschutz auch das Wettbewerbsrecht ist gefordert. Wie weit können die Tools unter bestehenden Regularien gehen? Welche Restriktionen greifen aktuell? Wie werden sie umgangen und welche neuen Guidelines sind zu erwarten? Besonders spannend ist hier auch der Blick auf die aktuellen und zukünftigen rechtlichen Entwicklungen in der EU.

Infomieren Sie sich am Schulthess Forum Rechtsfragen im Marketing umfassen zu den aktuellen Möglichkeiten und den juristischen Trends in der Schweiz mit einem Blick in die EU. Nutzen Sie die Gelegenheit, und treffen Sie vor Ort Kolleginnen und Kollegen und tauschen Sie sich aus.

Ihr Vorteil

Das Schulthess Forum Rechtsfragen im Marketing zeichnet sich aus durch:

  • topaktuelle Themen mit hoher Praxisrelevanz
  • interdisziplinäre Beiträge von Fachleuten aus den Unternehmen
  • fachlichen Austausch zwischen Referierenden und dem Fachpublikum
  • namhafte Referierende

Zielpublikum

  • Juristen in Unternehmen und Agenturen
  • Anwaltschaft in der Beratung 
  • Datenschützer 
  • Experten Wettbewerbsrecht
  • Werbefachleute und Marketeers
  • Wissenschaft und Forschung: Marketing und Recht

Kurzprogramm

  • Einsatz von KI im Marketing
  • Targeting, Tracking & Personalisierung im KI-Zeitalter
  • Confidential Computing & Marketing
  • Green Claims und Dark Patterns
  • Dynamic Pricing & Werbung
  • Vertragsgestaltung
  • Neueste Entwicklungen und die daraus resultierenden rechtlichen Herausforderungen

Detailprogramm öffnen

08:30 - 09:00 Begrüssungskaffee für Präsenzteilnehmende
09:0009:05

Begrüssung durch die Tagungsleitung

Lukas Bühlmann

09:0509:40
Keynote

Wie AI Marketeers und Kommunikatoren Superkräfte verleiht

  • Ein strategischer Blick auf AI für Marketing und Kommunikation
  • Ein strategisches Framework, wie AI entlang der gesamten Marketing Wertschöpfungskette angewendet werden kann
  • Hands on Beispiele für jede Phase der gesamten Marketing Wertschöpfungskette

Daniel Jörg

09:4010:40
Referat

Tracking & Targeting – Rechtsvergleich von personalisierten Marketingmethoden in der Schweiz und der EU

  • Wie ist die aktuelle Rechtslage in Bezug auf Tracking & Targeting in der Schweiz und der EU?
  • Wie wird Tracking & Targeting in der Praxis eingesetzt? Ist dieser Einsatz zulässig?
  • Pay or consent: Die Paywall-Lösung als Allheilsmittel?

Max Königseder und Michael Reinle

10:40 – 11:10 Kaffeepause
11:1011:50
Referat

Datenschutzfreundliche Optimierung von digitaler Werbung durch den Einsatz von Data Clean Rooms

  • Wie können Unternehmungen ihre eigenen Kunden- bzw. Nutzerdaten für die Optimierung digitaler Werbung einsetzen?
  • Wie können mehrere Unternehmungen ihre jeweiligen Daten abgleichen, gemeinsam auswerten und die Resultate als Entscheidungsgrundlage im Bereich der digitalen Werbung verwenden, ohne sich diese gegenseitig offen zu legen?
  • Was gilt es dabei aus (Datenschutz-)rechtlicher Sicht zu beachten?

Matthias Eigenmann mit Ines Feltscher und Nikki Hochweiler, moderiert von Clara A. Gordon

11:5012:30
Panel

Rechtsfragen beim Einsatz von KI im Marketing

Matthias Eigenmann, Clara A. Gordon und Dominic Stöcklin, moderiert von Lukas Bühlmann

12:30 - 13:30 Mittagspause
13:3014:15
Referat

Greenwashing und Dark Patterns. Eine Spurensuche

Der europäische Green Deal ist in vollem Gang. In der Schweiz ist die Revision des Co2-Gesetzes für die Zeit nach 2024 am 15. März 2024 vom Parlament verabschiedet worden:

  • Was ist aus Sicht des Lauterkeitsrechts im Zusammenhang mit «Green Claims» erlaubt?
  • Welche Auswirkungen hat das Umweltrecht auf das Lauterkeitsrecht?
  • Welche Auswirkungen wird der neue Art. 3 Abs. 1 lit. x UWG haben?

Philippe Barman

14:1515:00
Referat

Rechtliche Stolpersteine bei der Umsetzung von Dynamic Pricing in der Praxis

  • Einblick in die Funktionsweise und den praktischen Einsatz von Dynamic Pricing
  • Aus welchen Gesetzen ergeben sich die grössten Stolpersteine?
  • Wie können rechtliche Risiken beim Dynamic Pricing in der Praxis minimiert werden?

Marco S. Meier

15:00 - 15:30 Kaffeepause
15:3016:15
Referat

Das Kleingedruckte im Marketing – darauf sollten Sie achten

  • Wie schaffen Sie gute Voraussetzungen für erfolgreiches Marketing?
  • Wem gehören welche Rechte?
  • Was muss sonst noch geregelt werden?

Sven Hintermann und Elias Mühlemann

16:1517:00
Referat

EU-Rechtliche Neuerungen im Marketing – quo vadis?

  • Welche rechtlichen (europäischen) Neuerungen erwarten uns im Bereich des Marketings?
  • Ist rechtssicheres Marketing überhaupt möglich?
  • Vom Digital Services Act, über Bewertungen bis hin zu Influencer Marketing – was ist alles zu beachten?

Jacqueline Bichler

Referierende

Tagungsleitung

Lukas Bühlmann

LL.M., Rechtsanwalt, Partner und Co-Head der Praxisgruppe ICT & Digital, MLL Legal AG

Lukas Bühlmann berät in den Bereichen Technologie-, Datenschutz-, IT-, E-Commerce- und Werberecht. Zudem ist Lukas Bühlmann Autor zahlreicher Publikationen im Bereich digitaler Rechtsfragen und regelmäßiger Referent auf regionalen und internationalen Konferenzen zu Rechtsthemen in seinen Fachgebieten. Seit mehreren Jahren in Folge wird er durch alle massgeblichen internationalen Ranking-Agenturen ausgezeichnet: Chambers and Partners Europe, Legal 500, Best Lawyers, Who’s Who Legal.

Philippe Barman

Rechtsanwalt , Stv. Leiter Ressort Recht, Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO)

Philippe Barman arbeitet seit 20 Jahren in der Rechtsabteilung des SECO. Seit 6 Jahren ist er Leiter der UWG-Gruppe. Seine berufliche Laufbahn begann er beim Institut für Geistiges Eigentum. Während drei Jahren war er in der Markenabteilung des Instituts für Geistiges Eigentum tätig und betreute die Zeitschrift sic! Anschliessend war er während drei Jahren in der Advokatur und befasste sich in dieser Zeit vornehmlich mit Immaterialgüterrecht, bevor er zum SECO stiess.

Jacqueline Bichler

Mag.a, Rechtsanwältin Stadler Völkel Rechtsanwälte

Mag.a Jacqueline Bichler ist Rechtsanwältin in Wien. Sie ist spezialisiert in den Bereichen E-Commerce-Recht, Wettbewerbsrecht, Immaterialgüterrecht sowie Straf- und Strafprozessrecht. Zudem ist sie Vortragende bei der Werbeakademie Wien, der FH St. Pölten und der FH Wr. Neustadt zu den Themen E-Commerce, Wettbewerbsrecht und Digital Marketing und publiziert laufend zu diesen Rechtsgebieten. Im Januar 2024 ist ihr Buch "Praxishandbuch Marketingrecht" erschienen.

Matthias Eigenmann

MLaw, Data Protection Officer Decentriq

Matthias Eigenmann ist Experte für Technologie Recht und Datenschutz. Er ist Unternehmensjurist und Datenschutzberater des Zürcher Privacy-Tech Unternehmens Decentriq und Datenschutzberater am Stadtspital Zürich. Matthias erlangte das Anwaltspatent im Jahr 2013 und war anschliessend mehrere Jahre für die Anwaltskanzlei id est avocats in Lausanne sowie als Unternehmensjurist bei PricewaterhouseCoopers in Zürich tätig. Seit 2021 ist Matthias selbständiger Rechtsberater und unterstützt neben Decentriq und dem Stadtspital Zürich auch andere Kunden im Rahmen seiner Fachbereiche.

Ines Feltscher

MA UZH, Data Product Consultant, Goldbach neXT AG

Ines Feltscher ist auf die Beratung und Entwicklung datenbasierter Werbelösungen spezialisiert. Sie unterstützt die Erarbeitung und Umsetzung zielgerichteter Werbestrategien, ist für die Schulung und Beratungen des Verkaufsteams bezüglich Daten- und Targeting-Lösungen zuständig und trägt zur Optimierung von Marketingstrategien durch den Einsatz von Data Analytics bei. In ihrer Funktion ist sie ebenfalls an der Implementierung und Weiterentwicklung der First-Party Data-Onboarding-Lösung von Goldbach beteiligt.

Clara-Ann Gordon

LL.M., CEDR Accredited Mediator, Rechtsanwältin, Partnerin Niederer Kraft Frey AG

Clara-Ann Gordon ist spezialisiert auf die Bereiche TMT/Outsourcing, Datenschutz, interne Untersuchungen/E-Discovery und Compliance. Sie berät Mandanten in den oben genannten Bereichen regelmässig in vertraglichen, Governance-/Compliance- und anderen rechtlichen Angelegenheiten, vertritt Mandanten bei Transaktionen und vor den zuständigen Aufsichts- und Ermittlungsbehörden sowie vor staatlichen Gerichten, Schiedsgerichten und in Mediationsverfahren, gibt Stellungnahmen zu kritischen regulatorischen und Vertragsrechtsthemen in den genannten branchenspezifischen Bereichen.

Sven Hintermann

M.A. HSG in Law and Economics, Rechtsanwalt, Associate, Vischer

Sven Hintermann ist bei VISCHER schwerpunktmässig mit Rechtsfragen in der Sport-, Medien- und Unterhaltungsbranche befasst. Vor seiner Tätigkeit bei VISCHER arbeitete er einige Jahre in der Welt des Sports und der Medien, aus der er die vielseitigen Ansprüche und Bedürfnisse der Akteure rund um Werbe- und Nutzungsrechte im Marketing kennt.

Nikki Hélène Hochweiler

MIB, Data Product Manager, Goldbach neXT AG

Nikki Hélène Hochweiler ist seit fast fünf Jahren als Data Product Managerin bei Goldbach neXT tätig. In dieser Rolle leitet sie diverse strategische Projekte im Bereich der Nutzerdaten, Nutzeridentifikation und Datenpartnerschaften für Werbezwecke. Sie ist die Hauptansprechpartnerin für die Konzeption, Entwicklung und Rollout von datengetriebenen Targeting Produkten und Technologien sowie für die verschiedenen Anwendungsfälle im Bereich Data Clean Rooms, insbesondere in Verbindung mit First Party Data.

Daniel Jörg

li. phil., Partner, Chief Innovation Officer Team Farner

Daniel Jörg ist Partner und Chief Innovation Officer von TEAM FARNER, der am schnellsten wachsenden Communications Consultancy in Europa. Er ist dafür verantwortlich, dass TEAM FARNER in allen relevanten Innovationsbereichen die Nase vorne hat. Er arbeitet mit Spezialistenteams daran, innovative Methoden und Technologien so in Alltagsprozesse zu integrieren, dass schnell messbare Mehrwerte entstehen. Daniel ist ein «Agency Kid». Er ist seit über 25 Jahren in verschiedenen Kommunikations-, Werbe- und Marketingagenturen in der Schweiz und im Ausland tätig und ein leidenschaftlicher Verfechter und Förderer der Digitalisierung. Daniel hat einen Master in Medienwissenschaft, Wirtschaft und internationalen Beziehungen von der Universität Zürich. Er doziert regelmässig an Schweizer Fachhochschulen, ist Member des CommTech Advisory Boards der Arthur Page Society und im Verwaltungsrat des Blockchain Startups Ecoo Ag.

Max Königseder

LL.M. LL.M. juristischer Mitarbeiter, ICT & Digital, MLL Legal

Max Königseder ist in der Praxisgruppe ICT & Digital bei MLL Legal AG insbesondere in den Bereichen Datenschutz- und IT-Recht tätig ist. Zuvor arbeite Max Königseder am Institut für Innovation und Digitalisierung im Recht der Universität Wien. Max Königseder studierte in Wien und absolvierte einen LL.M. in Informations- und Medienrecht. Er ist Autor von zahlreichen Beiträgen im Bereich des Datenschutz- und Life-Sciences-Recht.

Marco S. Meier

MLaw, CIPP/E , Counsel Thouvenin

Marco S. Meier ist Counsel bei Thouvenin, ausgebildeter Informatiker und Certified International Privacy Professional Europe (CIPP/E). Er berät und vertritt nationale und internationale Klienten in allen Bereichen des Technologie-, Datenschutz-, Cybersecurity-, E-Commerce- und Werberechts sowie in technologiebezogenen Compliance-Fragen. Marco S. Meier verfügt über umfassende Erfahrung in der Durchführung von Datenschutz-Compliance-Projekten sowohl nach Schweizer Recht als auch nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung, in Software- und Lizenzfragen sowie in Technologie- und Outsourcing-Projekten in verschiedenen Branchen.

Elias Mühlemann

M.A. HSG in Law and Economics, LL.M., Rechtsanwalt / Managing Associate, Vischer

Elias Mühlemann berät seit fast zehn Jahren Klienten im Bereich des Technologie-, Urheber- und Medienrechts. Seine juristische Grundausbildung absolvierte er an den Universitäten St. Gallen und Lausanne. Den Fokus auf innovative Geschäftsmodelle verstärkte er durch einen LL.M in Law, Science & Technology an der Universität Stanford.

Dr. Michael Reinle

Dr. iur., LL.M., CIPP/E, CIPM, Partner und Mitglied der Praxisgruppe ICT & Digital, MLL Legal

Die Schwerpunkte von Michael Reinle liegen im Bereich des Datenschutzrechts und im IT sowie Technologierecht. Michael Reinle verfügt zudem über umfangreiche Erfahrungen in regulatorischen Fragen in den Bereichen Lebensmittel, Konsumgüter und Medizinprodukte.

Dominic Stöcklin

M.A. HSG, Head of Marketing Basel Tourismus

Dominic Stöcklin, M.A. HSG, arbeitet seit über 10 Jahren sowohl auf Agentur- als auch auf Unternehmensseite an digitalen Kommunikations- und Marketingprojekten und besitzt ausgewiesene Expertise als Impulsgeber und Potentialdenker. Aktuell arbeitet er als Head of Marketing bei Basel Tourismus. Daneben unterrichtet er seit mehreren Jahren an der Hochschule für Wirtschaft in Zürich sowie weiteren Bildungsinstitutionen.

Präsenzveranstaltung

Termin / Format

20.06.2024 | 08:30 - 17:00
Datenschutz | Marketing | Tagungen

Location / Anreise

LAKE SIDE
Bellerivestrasse 170
8008 Zürich

Das Lake Side ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Tram, Bus, S-Bahn, Schiff), wie auch mit dem Auto sehr gut erreichbar.

Rabattinfo

15% Rabatt auf den regulären Preis bei Anmeldung von mehr als zwei Personen eines Unternehmens. Der Rabatt wird ab der 3. Anmeldung gewährt. Doppelrabattierungen werden nicht gewährt.

Tagungsleitung

Lukas Bühlmann führt durch die Tagung

Medienpartner
iusNet Digitales Recht und Datenrecht